Banditbullfrog
  VW Golf
  MX 5
  MX 5 Umbauten
  Meine Bikes
  VL 1500
  VL 1500 Umauten
  Bandit Umbauten
  => Mein neustes Projetk
  => Hinterradabdeckung
  => Endtopf
  => Blinker
  => Deckel Ausgleichsbehälter
  => Kupplungseitendeckel
  => Bugspoieler
  => Kettenschutz
  => Heckunterbau
  => Schwarze Scheibe
  => BOS Enttopf
  => Rücklicht
  VN 15 SE Umbauten
  Sonstige Bilder
  -RaF-
  -Lan- Party's
  ErockIT
  nur so zum Spaß...
  Zu Verkaufen
  Gästebuch
  Kontakt
  Linkliste
  Impressum
Hinterradabdeckung

So weiter gehts...
nach dem ich meine Dicke Ende Januar

im Jahr 2009 verkauft habe,

habe ich mir am
1.10.2010

wieder eine Dicke gekauft.

Ohne geht nicht!!!

Und ab geht’s wieder ans basteln!!!

 

Wie schon gesagt:

 
Habe vor langer langer Zeit mal diese Hinterradabdeckung gesehen.


"Leider habe ich bis heute nicht
raus bekommen
wo man dieses Teil
käuflich erwerben kann.
Muss ich mir das gute Stück wohl

selber zusammen schustern.
Das erste Kunststoffblech

habe ich schon per Tiefziehen hergestellt.

Alles zu Hause im heimischen Backofen.

Wenn das meine bessere Hälfte raus bekommt!!!!
Ist zwar nicht der Renner aber ein Anfang."


Neue Karre neues Glück.
Habe mich jetzt wieder ans Werk gemacht

und das Projekt

Hinterradabdeckung

wieder ins Leben gerufen.
Dieses Mal sollte es aber
professioneller werden.

Als erstes habe ich das Hinterrad
vermessen
und mit in einem
3D-CAD-Programm nachkonstruiert.

Jetzt konnte ich in dem Programm
ein Blech um das Rad zeichnen
und daraus wieder eine Form zum tiefziehen.
Hört sich leichter an als es war.
Hat mich schon nen paar Nachmittage
und Abende gekostet.

Nur die Frage woraus soll die Urform
gefertigt werden
und vor allem wie !?!?!?!?!?
Nach reichlicher Überlegung,
habe ich mich entschieden die Form
aus einem Ytongstein zu fertigen.

Damit die Sache auch richtig rund
und gleichmäßig wird,
habe ich der CAD- Programm
Hilfsmittel gezeichnet
und dies mir dann von meinem Bruder
aus Kunststoff anfertigen lassen.

(Bilder kommen noch)

Und los als erstes den Stein grob vorgesägt.




Dann die ersten beiden Hilfsplatten
an dem Stein befestigt,
um den Radius des Rads hin zu bekommen.

Und dann mit einem Stück Dachlatte und groben Schmiergel die Kontur schleifen.



Ging echt super mit den Platten.

Jetzt die das zweite Pärchen Platten dran,
um die Kontur des Reifen zu bearbeiten.
Aber wie soll das gleichmäßig werden !?!?!?
Aber auch da hatte ich nen Einfall.
Aber mit Hilfe er zweier Konturplatten
ging das schon fast easy!!!




Geschafft!!!


So jetzt noch spachtel und dann schleifen.

Und so sieht die Urform nun aus.

(Bilder kommen noch)
(habe immer noch keins gemacht lol)


Hier die ersten Tiefziehversuche
finde sieht nicht schlecht aus,
oder????

die Tiefzieaktion


das erste tiefgezogene Teil


von innen


grob vorgeschnitten



demnächst gehts weiter.



 
Es waren schon 12953 Besucher hier!
Die Uhr geht richtig.Sie zeigt die volle Stunde und dann die Minuten an.  
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=